Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Aktuelles aus Bad Düben:

Bürgerinitiative „Menschenskinder Bad Düben“ | Die Stimme der Kinder und Eltern

(Bad Düben/Wsp/kp). Anfang Dezember gründete sich während einer Informationsveranstaltung in der Gaststätte "Zur Kegelbahn" die Bürgerinitiative (BI) „Menschenskinder Bad Düben“. Was relativ spontan begann, nimmt aktuell immer mehr Strukturen an. "Wir stecken noch mitten in der Ideenfindung", sagt Sprecherin Simone Gensichen. Welche Ziele werden verfolgt? Welche Aktionen werden geplant? Wen will man erreichen? All das gilt es aktuell zu klären. Am 9. Januar wird dazu ab 19 Uhr erneut in der Kegelbahn eine weitere Info-Veranstaltung folgen, zu der alle Interessierten – Eltern, aber auch Erzieher und Lehrer – herzlich eingeladen sind.
Grundsätzlich gehe es den mittlerweile immerhin rund 20 BI-Mitgliedern um mehr als Elternbeiträge. "Wir fordern mehr Transparenz von der Verwaltung, wollen bei Umstrukturierungen der verschiedenen Einrichtungen einbezogen werden und setzen uns für Spielplätze im Stadtgebiet ein", zählt Gensichen auf. Wichtig sei darüber hinaus ein fruchtbarer Austausch zwischen den Eltern der einzelnen Kitas und Schulen. Die "Menschenskinder" fungieren sozusagen auch als verbindende Instanz über den Elternräten.